Platz drei für Materna im bundesweiten Arbeitgeber-Ranking der Rubrik „IT und Telekommunikation“

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie weitere Informationen zu unseren Pressemeldungen benötigen.

Platz drei für Materna im bundesweiten Arbeitgeber-Ranking der Rubrik „IT und Telekommunikation“

Materna zählt zu den Top-Arbeitgebern in der Region Dortmund

Ort Dortmund, Datum 17.02.2021

Eine jetzt veröffentlichte Umfrage der Zeitschrift Stern und des Marktforschungsunternehmens Statista hat ergeben: der IT-Dienstleister Materna zählt zu den beliebtesten Arbeitgebern in der Region Dortmund. Deutschlandweit schaffte es Materna in der Rubrik „IT und Telekommunikation“ auf Platz drei und lässt dabei so manchen internationalen IT-Konzern hinter sich. Bei der Bewertung aller 650 teilnehmenden Unternehmen über alle Branchen erreicht Materna einen sehr guten Platz 67.

Im Rahmen der Analyse wurden fast 50.000 Arbeitnehmer zu dem eigenen Arbeitgeber sowie zu anderen Unternehmen befragt, sodass insgesamt 1,73 Millionen Meinungen in die Bewertung eingeflossen sind. Je Arbeitgeber mussten mindestens 100 Urteile abgegeben werden, um in die Wertung zu gelangen.

Materna hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sehr attraktiven Arbeitgeber entwickelt. Im IT-Sektor zählt das Unternehmen zu den größten Ausbildungsbetrieben in der gesamten Region Dortmund.

„Für uns ist das Ergebnis des Arbeitgeber-Rankings ein riesiger Erfolg und ein Beleg dafür, dass wir mit unserer Arbeitgeberpositionierung richtig liegen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden bei uns ein Arbeitsumfeld, in dem sie sehr viele Gestaltungsspielräume haben und sich mit ihren Ideen und ihrer Expertise in interessante Kundenprojekte einbringen können. Zudem ist es unseren Mitarbeitern wichtig, dass sie sich weiterentwickeln können, sich mit Kollegen fachlich austauschen und voneinander lernen können. Wir haben dafür die Arbeitgeberwerte „Autonomiekönner“ und „Substanz zählt“ geprägt“, erläutert Martin Wibbe, CEO der Materna-Gruppe, wichtige Aspekte der Unternehmenskultur.

Ein weiterer wichtiger Teil der Arbeitskultur sind umfangreiche Onboarding-Programme für neue Mitarbeiter. Dazu zählen ein digitales Onboarding-Paket mit allen wichtigen Informationen zum Start, ein begleitendes Patensystem sowie digitale Welcome-Veranstaltungen.

Wer bei Materna Karriere machen möchte, wird durch ein individuelles Laufbahnmodell gefördert, dass die eigenen Leistungen und Fähigkeiten berücksichtigt. Darüber hinaus können Mitarbeiter aus einem Angebot von zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten wählen und so ihre eigene Entwicklung mitgestalten. Zur Bereitstellung digitaler Inhalte wie E-Learnings kommt zum einen ein eigenes Lernsystem zum Einsatz und zum anderen werden international etablierte digitale Fachplattformen genutzt.

Mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten

Mobiles Arbeiten ist bei Materna zum festen Bestandteil der Arbeitskultur geworden. Die Infrastruktur ist auf mobiles Arbeiten ausgerichtet und aktuell arbeiten knapp 90 Prozent der Mitarbeiter im Homeoffice. Laut der letzten Mitarbeiterumfrage, die zweimal jährlich durchgeführt wird, wünscht sich die Mehrheit der Mitarbeiter, dass sie auch nach der Corona-Pandemie weiterhin im Homeoffice arbeiten können. Mobiles Arbeiten und die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie werden zudem unterstützt durch ein sehr flexibles Arbeitszeitmodell.

Sportangebote und JobRad

Für viele Menschen ist heute ein Fahrrad beinahe wichtiger als ein Auto. Mitarbeiter haben die Möglichkeit, über Materna ihr persönliches Wunsch-Fahrrad bequem und günstig zu beziehen. Das JobRad wird von Materna geleast und kann von Mitarbeitern für den Weg zur Arbeit oder zum Sport genutzt werden. Neben dem JobRad bietet Materna viele weitere Sportangebote bzw. die finanzielle Unterstützung für Sportaktivitäten, darunter zum Beispiel auch Bouldern.

Über Materna

Die Materna-Gruppe beschäftigt aktuell weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Umsatz von 355,1 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Materna berät und begleitet Unternehmen und Behörden in allen Belangen der Digitalisierung und liefert maßgeschneiderte Technologien für eine agile, flexible und sichere IT. Kunden sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Zum Konzern gehören zudem verschiedene Tochterunternehmen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wenn Sie diese Website besuchen, verwendet Materna Information & Communications SE Cookies.

Es gibt Cookies, die für die ordnungsgemäße Funktionsweise der Materna-Website erforderlich sind. Diese sind voreingestellt und können nicht abgewählt werden. Zusätzlich zu den Cookies, die für die ordnungsgemäße Funktionsweise der Materna-Website erforderlich sind, können Materna und Drittanbieter Cookies auch für die Analyse und Optimierung der Website-Funktionalität verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie über den Link Datenschutz und Impressum.

Legen Sie Ihre Präferenzen mit den folgenden Checkboxen oder Buttons fest:

OK