Materna stellt Public Blockchain Projekt auf der CEBIT vor

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Materna stellt Public Blockchain Projekt auf der CEBIT vor

Use Case für Blockchain im Behördeneinsatz

Ort Dortmund, Datum 24.05.2018

Auf der diesjährigen CEBIT vom 11. bis 15. Juni 2018 in Hannover stellt das IT-Beratungsunternehmen Materna GmbH in Halle 15, Stand G54 unter dem Motto „Wir digitalisieren Ihre Welt“ aus. Materna-Schwerpunkte sind zum einen Produkte und Dienstleistungen rund um das digitale Unternehmen sowie zum anderen Lösungen für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Materna stellt auf der CEBIT erstmals das „Citizen Blockchain“-Projekt vor, das auf der Public Blockchain Ethereum basiert und eine Applikation für die Beteiligung von Bürgern im kommunalen Umfeld ist.

Materna stellt „Citizen Blockchain“-Projekt vor

Materna hat ein „Citizen Blockchain“-Projekt entwickelt und stellt dieses auf der CEBIT vor. Basierend auf Blockchain-Technologie lassen sich Datenlieferungen von Bürgern protokollieren und manipulationssicher ablegen. Beteiligungen von Bürgern an Initiativen, Prozessen und Projekten der öffentlichen Verwaltung sind ein wichtiges Element demokratischer Strukturen. Im CEBIT-Showcase zeigt Materna ein Blockchain-Projekt für eine „Feinstaub-Landkarte“. In diesem „Datenzulieferungs“-Projekt können Bürger die Daten ihrer privaten Luftmess-Stationen bereitstellen und werden mit sogenannten Citizen Blockchain Tokens belohnt. Die gesammelten Tokens (digitalisierte Werte) können in einer App verwaltet und beim Einkauf in einem Online-Shop der Kommune eingelöst bzw. verwendet werden. Materna ist auf der Suche nach Kommunen, Kreisen und Ländern, die bei diesem Blockchain-Projekt mitmachen und so den Wert von Bürgerbeteiligungen auf ein nächstes Level heben möchten. Die Applikation basiert auf der Public Blockchain Ethereum.

Materna positioniert sich als Berater für den Einsatz der Blockchain-Technologie, führt Innovations-Workshops und Hackathons durch, unterstützt Kunden bei der Erschließung des Themas Blockchain und entwickelt Fach- und Geschäftsanwendungen auf Basis der Blockchain-Technologie.

Im Blockchain Lab von Materna werden Ideen gemeinsam mit Kunden konkretisiert und anschließend in Prototypen umgesetzt. Materna konkretisiert und erarbeitet Use Cases in Design Thinking Workshop, setzt diese in agilen Umsetzungssessions wie z. B. Hackathons um und erprobt den Prototyp gemeinsam mit dem Kunden. Materna entwickelt für die Blockchain-Plattformen Ethereum und Hyperledger.

Über Materna

Als führender IT-Dienstleister beschäftigt Materna weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von 254 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Zielgruppen sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in sechs Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Government, Communications, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.