Identity and Access Management

Navigation aller Website-Bereiche

Zugriffsrechte schnell und sicher verwalten

Mit einer IAM-Lösung steuern Sie die vielfältigen Zugangsrechte Ihrer Mitarbeiter zu Fachanwendungen, Netzwerkressourcen und anderen IT-Services.

Identity and Access Management

Um Zugriffsberechtigungen für Ihre Mitarbeiter sicher und effizient umzusetzen, müssen Sie viele Fragen beantworten. Lösungen für Identity and Access Management geben hier entscheidende Impulse. Materna begleitet Sie mit Beratung, Analyse der Anforderungen, Konzeption und Implementierung einer passenden IAM-Lösung.

Ihre Herausforderungen

Wie lange dauert es, bis neue Mitarbeiter alle erforderlichen Berechtigungen haben? Wie aufwendig ist es, eine neue Berechtigung zu beantragen, freizugeben und einzurichten? Ist sichergestellt, dass Berechtigungen bei Änderung der Aufgaben oder Verlassen des Unternehmens sofort angepasst oder entzogen werden? Können Sie alle Accounts in Anwendungen und Systemen einer Person zuordnen? Können Sie überprüfen und nachweisen, dass Benutzer nur die Rechte besitzen, die sie tatsächlich benötigen? Wie aufwendig ist es, die Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Compliance-Vorgaben nachzuweisen?

Die Lösung: Identity and Access Management

Um diese Herausforderungen zu lösen, benötigen Sie ein automatisiertes Identity and Access Management-System (IAM). Dabei müssen interne Mitarbeiter aus vorhandenen HR-Systemen übernommen und regelmäßig zwischen IAM und HR abgeglichen werden. Auch externe Mitarbeiter werden zentral erfasst und verwaltet. Rollen und zugehörige Berechtigungen werden definiert und es findet eine rollenbasierte Berechtigungsverwaltung statt. Ein digitaler Workflow wickelt die Anforderung und Freigabe zusätzlich erforderlicher Berechtigungen ab. Sie erhalten eine automatisierte Provisionierung und Deprovisionierung von Benutzerkonten und Berechtigungen in Applikationen bzw. Systemen.

Materna begleitet Sie mit Beratung, Analyse der Anforderungen, Konzeption und Implementierung einer passenden IAM-Lösung.

Privileged Access Management (PAM) mit WALLIX

Ein Spezialfall des IAM ist das Privileged Access Management (PAM). In diesem Umfeld arbeitet Materna mit dem Partner WALLIX zusammen, wenn es um die Absicherung von Administrator-Zugängen geht, also privilegierten Berechtigungen.

Sie benötigen eine Übersicht über privilegierte Berechtigungen und wem diese kritischen Zugangsdaten bekannt sind. Werden privilegierte Zugänge gemeinsam genutzt? Ausgeschiedene Mitarbeiter dürfen die Passwörter hoch-kritischer Accounts nicht mehr kennen. Ihre gesamte IT-Landschaft ist in Gefahr, wenn Zugangsdaten kritischer Konten in die Hände von Cyber-Kriminellen fallen. Die Nutzung privilegierter Konten kann meist nicht auf die tatsächlich notwendigen Berechtigungen eingeschränkt werden. Sichern Sie kritische Zugänge durch eine Multi-Factor-Authentication (MFA) ab. Trotz aller Sicherheit darf aber auch die Benutzbarkeit nicht eingeschränkt sein.

Um diese Herausforderungen zu lösen, benötigen Sie eine Privileged Access Management-Lösung. Die Lösung von WALLIX verwaltet kritische Zugänge und händigt bei Bedarf temporäre Zugangsdaten mit Sperrung nach Zeitablauf aus. Die gesamte Nutzung wird dokumentiert und kontrolliert. Alle Berechtigungen werden auf das tatsächlich notwendige Maß eingeschränkt. Darüber hinaus werden privilegierte Zugänge für Notfälle („break glass accounts“) bereitgestellt.

Materna begleitet Sie mit Beratung, Analyse der Anforderungen, Konzeption und Implementierung einer passenden Privileged Access Management-Lösung.