Wir sind ein führender IT- und Kommunikationsdienstleister

Wir über uns

Materna ist ein Full-Service-Dienstleister im Premium-Segment und realisiert seit 35 Jahren sehr erfolgreich ITK-Projekte für ihre Kunden. Europaweit arbeiten mehr als 1.800 Mitarbeiter für das Familienunternehmen, darunter hochspezialisierte Consultants, Software-Entwickler, Software-Architekten, Projekt-Manager sowie Redakteure und Marketing-Experten. Im Geschäftsjahr 2016 haben wir einen vorläufigen Gruppenumsatz von 223 Millionen Euro erzielt.

Unsere Experten unterstützen Sie mit Prozess- und Technologieberatung, der zugehörigen Entwicklung und Implementierung von IT-Lösungen bis hin zu Dienstleistungen für Wartung, Betrieb und Schulungen. Darüber hinaus beraten wir bei der Digitalisierung bestehender Kommunikations- und Vertriebskanäle und Erweiterung um neue Medien. Wir begleiten Sie von der ersten Idee über Konzeption und Umsetzung bis zum Betrieb und sind mit unseren Lösungen bei Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung gleichermaßen vertreten.

Unser Erfolg gründet auf langjährigen und dauerhaften Kundenbeziehungen. Zu unseren Kunden gehört das „Who is Who“ der deutschen Unternehmens- und Behördenlandschaft. Wir schaffen Mehrwerte für unsere Kunden. Das heißt, wir verfolgen das Ziel, die Geschäftsprozesse unserer Kunden zu optimieren.

Zur Unternehmensgruppe gehören Tochtergesellschaften, Beteiligungen und assoziierte Unternehmen, die sich mit spezifischem Produkt- und Themen-Know-how am Markt positionieren. Dies sind die Unternehmen cbs GmbH, INFORA GmbH, INFORA Management Consulting GmbH & Co. KG, IQDoQ GmbH, leogistics GmbH, Materna TMT GmbH, Message Mobile, nexum AG und Team GmbH.

Unser Wertesystem

Unsere 35-jährige Tradition als Familienunternehmen ist geprägt von den Werten Ergebnisorientierung, Respekt und Vertrauen. Diese drei Werte bestimmen das Handeln von Materna gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Partnern. Das Unternehmen agiert langfristig und nachhaltig. Im Mittelpunkt des Handelns steht daher das ständige Bestreben nach Zufriedenheit aller Stakeholder.

Verantwortung übernehmen

Wir wollen nicht stehen bleiben, sondern uns weiterentwickeln – als Gemeinschaft und jeder Einzelne. Unser Umfeld erwartet eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Materna kommt dem gerne nach. Mehr hier

Forschen und entwickeln

Materna pflegt einen engen Kontakt zu verschiedenen Forschungs- und Entwicklungspartnern. Hierzu beteiligen wir uns regelmäßig an Forschungsprojekten, wie beispielsweise EASI-CLOUDS und Building as a Service (BaaS). EASI-CLOUDS ist eine EU-geförderte Initiative, die eine interoperable und dynamische Cloud-Infrastruktur am Beispiel medizinischer Bildverarbeitung schafft. Materna gehört zu den 26 beteiligten Partnern. BaaS beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Software-Plattform für Konfiguration, Betrieb und Wartung von intelligenten Gebäudeinfrastrukturen (Gebäudeleittechnik) auf Basis eines gemeinsamen Datenmodells. Mehr hier

Nearshoring

In der schnelllebigen IT-Branche benötigen Kunden zunehmend alternative Entwicklungsszenarien. Hierfür hat Materna ihre Wertschöpfungstiefe um ein Nearshoring-Angebot erweitert und unterhält einen Standort in Bratislava in der Slowakei. Entwicklungsleistungen sind auch von dort aus möglich, beispielsweise wenn Kunden die Leistungen von Materna auch an internationalen Standorten benötigen. Mehr hier

Zertifizierung nach ISO 27001

Die weltweit fortschreitende Verschärfung der IT-Sicherheitslage lässt Informationssicherheit zu einem der Top-Themen für Unternehmenslenker werden. Die ISO 27001, ein international anerkannter Standard für Informationssicherheit, definiert jedoch ein Informationssicherheits-Management-System (ISMS), dass dieser Bedrohungslage Rechnung trägt. Damit etabliert es Informationssicherheit als festen Bestandteil des IT-Betriebs und der Geschäftsprozesse. Materna ist nach diesem Standard zertifiziert. Damit wird auch von externer Stelle regelmäßig überprüft und bestätigt, dass Materna im Bereich des IT-Betriebs der gesetzlich verankerten Verantwortung für Sicherheits- und Risikovorsorge nachkommt.