Internet of Things bei Purmo

Navigation aller Website-Bereiche

Über mobile Apps die Heizung steuern

Weiterentwicklung der IoT-Strategie

Internet of Things bei Purmo

Die finnische Purmo Group erweitert ihr Produktportfolio um eine weitere Smart Home-Lösung für die Steuerung von Heizungen. Dabei stellt sie ihre komplette IoT-Strategie auf den Prüfstand. Materna begleitet das Unternehmen dabei als IoT-Experte mit technischen und vertraglichen Beratungsleistungen sowie im Lieferantenmanagement.

Intelligentes Raumklima

Wer heute Häuser baut oder modernisiert, kommt an den Themen Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Effizienz nicht mehr vorbei. Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten etabliert sich ein stetig wachsender Markt für technikunterstütztes Wohnen. Einzelne Produkte aus den Bereichen Gebäudeautomatisierung und Vernetzungslösungen für Haustechnik und Haushaltsgeräte sind bereits in den Privathaushalten angekommen. Smart Home-Lösungen senken den Energieverbrauch und tragen zu einem höheren Wohnkomfort bei. Dabei lassen sie sich an individuelle Bedürfnisse anpassen und sind einfach zu bedienen.

Über mobile Apps die Heizung steuern

Die finnische Purmo Group ist ein global agierender Anbieter von nachhaltigen Raumklima-Komfortlösungen mit 3.500 Mitarbeitenden und einem jährlichen Umsatz von 844 Millionen Euro. Sie verfügt über ein vielfältiges Portfolio an Produkt- und Systemdesigns für Heiz- und Kühllösungen.

Im Rahmen ihrer IoT-Strategie plante Purmo, eine neue Smart Home-Lösung für die intelligente Steuerung von Heizkörpern über eine mobile Anwendung auf dem Smartphone zu entwickeln. Das Unternehmen beauftragte Materna für die technische Beratung in dem Projekt und die Koordination der weltweit verteilten Lieferanten. Dabei ging es darum, die technischen Anforderungen mit der Entwicklung eines neuen Thermostaten und eines elektrischen Heizkörpers sowie der zugehörigen mobilen Applikation und Cloud-Lösung in Einklang zu bringen.

Weiterentwicklung der IoT-Strategie

Im Zuge des Projekts wird auch eine langfristige IoT-Strategie entwickelt. Dafür wird das Expertenteam zunächst eine Ist-Analyse erstellen, um ein umfassendes Verständnis der Ausgangssituation beim Kunden zu erlangen. Die Purmo Group hat bereits mehrere Smart Home-Anwendungen im Einsatz. Materna analysiert die vorhandene heterogene App-Landschaft und prüft, wie sich diese vereinfachen lässt.

Darüber hinaus stellten die IoT-Experten die vorhandene Cloud-Struktur auf den Prüfstand. In einem Assessment ergaben sich konkrete Verbesserungen bei der Nutzung der Amazon Web Services. Im Anschluss entwickelten die Projektpartner eine Strategie, mit der das Unternehmen das Thema Internet der Dinge langfristig erfolgreich vorantreiben kann.

Materna unterstützt dabei fortlaufend als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Internet of Things: zum Beispiel bei konkreten technischen Entscheidungen und bei der Aushandlung der Verträge mit den Lieferanten.

Leistungen von Materna

  • Koordination der Gespräche mit Lieferanten
  • Bewertung von Aussagen der Lieferanten
  • Überprüfung der Einhaltung der Kundenanforderungen durch den Lieferanten
  • Angabe von Hinweisen auf effektivere Vorgehensweisen
  • Unterstützung bei der technischen Entscheidungsfindung
  • Cloud Assessment

Über Purmo

Purmo Group Plc ist ein führender Anbieter von nachhaltigen Raumklima-Komfortlösungen in Europa. Sie bietet komplette Heiz- und Kühllösungen für Wohn- und Nichtwohngebäude, einschließlich Heizkörper, Handtuchwärmer, Fußbodenheizung, Konvektoren, Ventile und Steuerungen. Die Mission der Gruppe ist es, weltweit führend bei nachhaltigen Raumklima-Komfortlösungen zu sein. Rund 3.500 Mitarbeitende sind an 46 Standorten in 21 Ländern tätig und produzieren und vertreiben qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen für Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit. Die Aktien von Purmo Group Plc sind an der Nasdaq Helsinki notiert. Weitere Informationen: www.purmogroup.com

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wenn Sie diese Website besuchen, verwendet Materna Information & Communications SE Cookies.

Es gibt Cookies, die für die ordnungsgemäße Funktionsweise der Materna-Website erforderlich sind. Diese sind voreingestellt und können nicht abgewählt werden. Zusätzlich zu den Cookies, die für die ordnungsgemäße Funktionsweise der Materna-Website erforderlich sind, können Materna und Drittanbieter Cookies auch für die Analyse und Optimierung der Website-Funktionalität verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie über den Link Datenschutz und Impressum.

Legen Sie Ihre Präferenzen mit den folgenden Checkboxen oder Buttons fest:

OK