Stressfrei in die Cloud

Navigation aller Website-Bereiche

Ab in die Cloud

Erweitern und modernisieren Sie ihre IT-Landschaft mit Cloud-Services.

Stressfrei in die Cloud

Die Cloud ist kein Selbstzweck. Mithilfe der Cloud lösen Unternehmen ganz individuelle Anforderungen. Welche das sind, wissen Sie am besten. Bei allem anderen unterstützen wir Sie. Wir helfen Ihnen in die Cloud und wir managen Ihre Cloud. Stressfrei in die Cloud – mit Materna.

Cloud-Anwendungen

Entwicklung von Cloud-Lösungen und Modernisierung bestehender Applikationen

Viele neue Geschäftsmodelle und Services sind nur noch mit und in der Cloud möglich. Innovationen und individuelle Software-Projekte lassen sich unter Einbeziehung höherwertiger Services schneller und effizienter umsetzen. Viele Geschäftsprozesse aus den Bereichen Big Data, IoT und künstige Intelligenz sind erst mit der Cloud umsetzbar. Materna begleitet und berät Sie auf dem Weg von der klassischen Anwendungsentwicklung hin zu Cloud-basierten Geschäftsprozessen.
Materna bietet Architekturberatung sowohl bei der Neuentwicklung von Anwendungen als auch im Rahmen der Modernisierung und Migration bestehender Applikationen und übernimmt die Auswahl der geeigneten Cloud-Variante bzw. Virtualisierungstechnologie. Wir unterhalten Partnerschaften zu allen führenden Cloud-Anbietern und setzen die Technologien bereits langjährig in der Entwicklung und im Betrieb ein.

Bei der Modernisierung Ihrer Applikationen unterstützen wir Sie bei der 1:1 Migration einer bestehenden Infrastruktur in die Cloud (Lift & Shift), bei der Optimierung der bestehenden Infrastruktur mit Ausrollen in die Cloud (Lift & Reshape), bei der Transformation von Teilen der Applikation auf höherwertige Services (Decouple & Rewrite) sowie bei einer kompletten Neuentwicklung (Replace). Unsere Fertigungstiefe reicht von der Beratung, über Entwicklung bis zu Managed Services.

Materna verfügt über umfassende Cloud-Expertise bei der Auswahl, Architektur und Entwicklung von nativen Cloud-Anwendungen auf unterschiedlichen Plattformen.

Agi­le Soft­ware Fac­to­ry

Cloud Management

Wie CIOs eine Multi-Cloud-Umgebung effizient betreiben

Der IT wird immer mehr zum Orchestrator von IT-Infrastrukturen, die auf Cloud-Services unterschiedlicher Anbieter basieren. Damit Sie diesen Cloud-Mix beherrschen und den Fachabteilungen IT als Service anbieten können, benötigen Sie ein professionelles Werkzeug für das Multi-Cloud-Management.

Mit einer geeigneten Management-Software gelingt es Ihnen, die Abläufe von der Bestellung bis zur Kostenanalyse zu automatisieren und eine hohe Kostentransparenz zu erhalten. Die Ziele hierbei: Anwender aus den Fachbereichen sollen in der Lage sein, die benötigten Cloud-Leistungen weitestgehend eigenständig im Self-Service zu beziehen, während aus Sicht der IT unter anderem eine automatisierte Abrechnung erfolgt.

Materna hilft bei Auswahl, Implementierung und Betrieb einer zukunftsfähigen Cloud-Infrastruktur. Unser Angebot umfasst Cloud-Management-Lösungen führender Anbieter sowie eigene Lösungen für die Verwaltung von Berechtigungen und Richtlinien, für die Kostenkontrolle und für die automatisierte Bereitstellung und Verwaltung von Multi-Cloud-Umgebungen. Je nachdem, wo sich ein Unternehmen auf dem Weg in die Cloud aktuell befindet, wir bieten Ihnen individuell abgestimmte Dienstleistungen.

Cloud Management mit BMC TrueSight Cloud Cost Control
Mithilfe von BMC TrueSight Cloud Cost Control erlangen Sie die Kontrolle über Multi-Cloud-Umgebungen. TrueSight bietet eine Übersicht der aktuellen und prognostizierten Kosten auf monatlicher und jährlicher Basis.

BMC True­Sight

Cloud Management mit ServiceNow
ServiceNow liefert Cloud Management für AWS, Microsoft Azure und VMware-Umgebungen. So beschleunigen Sie die Servicebereitstellung und steigern Cloud-Ressourcen.

Ser­vice­Now

Cloud Cost Allocation

Cloud Cost Allocation mit Materna

Welche Unternehmenseinheiten verursachen Cloud-Kosten und was bedeutet das auf Abteilungs- oder Projektebene? Diese Fragen müssen Sie im Controlling beantworten können. Die Lösung von Materna ordnet die Nutzungskosten Ihrer Cloud-Services exakt den Verursachern zu. Unsere Lösung unterstützt Controlling und Finanzwesen, automatisiert Abrechnungsprozesse und verwaltet Nutzungsberechtigungen für Cloud-Services. Sie erhalten ein wirksames Controlling, ein aktives Risikomanagement sowie Transparenz über die genutzten Cloud-Services. Ihre Ausgaben für Cloud-Services werden mess- und steuerbar.

Cloud Cost Al­lo­ca­ti­on

Cloud Datacenter

Migration, Betrieb und Management von Services und Infrastrukturen aus der Cloud

Der IT-Betrieb und die Steuerung des RZ-Managements müssen agil, skalierbar und automatisierbar sein. Hierfür bieten wir Ihnen Managed Cloud Services auf Basis der führenden Anbieter IBM Cloud (ehemals Bluemix), Microsoft Azure und Amazon Web Services (AWS). Wir übernehmen den Betrieb und das Management Ihrer IT-Applikationen und Services – in Ihrem Rechenzentrum, in Materna-eigenen Rechenzentren oder in der Cloud. Alles aus einer Hand: Service, Software, Hardware, Cloud.

Sie wählen zwischen den Paketen Infrastructure Management, Application Management, Service-Management, Managed Service oder Full Managed Service. Letzterer umfasst auch das Lizenz- und Multi-Provider-Management. Die von uns betreuten Applikationen und Services basieren beispielsweise auf Technologien von BMC, Micro Focus (ehemals HPE), ServiceNow, CoreMedia und FirstSpirit. Darüber hinaus betreuen wir insbesondere auch zahlreiche kundenindividuelle IT-Lösungen. Sie brauchen sich um nichts kümmern – wie übernehmen den Full-Service.

Ma­na­ged Ser­vices

Cloud-Dienste & Partner

Cloud-Dienste von Materna und Partnern

Die Materna Cloud Plattform für Office 365 führt alle Office 365 Cloud-Angebote übersichtlich in einem Dashboard zusammen, sodass Anwender schnell und einfach damit arbeiten können. So stehen vorkonfigurierte Einstiegsbereiche bereit, beispielsweise für die Themen Projekt-Management, Arbeitsräume, News und Unternehmen. Die Lizenzierung lehnt sich an das Microsoft-Modell an und bietet eine Bezahlung pro Mitarbeiter bzw. pro Monat an.