Blockchain

Materna GmbH Information & Communications (Link zur Startseite)
Blockchain
Blockchain

Starten auch Sie
mit Blockchain in die Zukunft.


Wo stehen Unternehmen im Umgang mit Blockchain heute und welche Nutzungsmöglichkeiten zeichnen sich für die Zukunft ab? Als innovativer IT-Dienstleister setzt sich Materna mit diesen Fragestellungen auseinander und bietet Ihnen Informationen und Unterstützung in der Evaluierung des Themas Blockchain für Ihr Unternehmen.

Wie interessant ist Blockchain für Unternehmen: In einem gemeinsamen Forschungsprojekt von Materna und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wurden der Status quo und die Bedeutung von Blockchain für Unternehmen untersucht. Demnach erachten bereits 70 Prozent der befragten deutschen Unternehmen Blockchain als wichtig für ihre Branche. 60 Prozent der Befragten sehen in Blockchain insbesondere eine Möglichkeit, von Dienstleistern unabhängig zu werden. Die Studie aus dem Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Jens Böcker vom Fachbereich Wirtschaft zeigt, wie Organisationen künftig von der Blockchain-Technologie profitieren, und gibt konkrete Handlungsempfehlungen für erste Projekte.

Mehr Details und die Ergebnisse der Studie sind abrufbar unter www.materna.de/Blockchain-Studie.

Nutzungsmöglichkeiten und Potenziale der Blockchain-Technologie für Unternehmen und Behörden

Sicherheit vor Manipulation und Korruption, mehr Transparenz, Kostenreduzierung durch effektivere Prozesse und bessere Datenverfügbarkeit – diese Vorteile der Blockchain bieten Ansätze zu vielen Anwendungsfeldern in Unternehmen als auch in der öffentlichen Verwaltung:

  • Real time Payment Peer-to-Peer
  • Smart Contracts
  • Lieferkettenkontrolle mit Digital Passports für eine transparent nachvollziehbare Herkunft und Zusammensetzung komplexer Produkte - im Bereich Produktion und Supply Chain Management
  • revisionssichere Archivierung in der Akten- und Dokumentenverwaltung
  • medienbruchfreier Datenaustausch
  • umfassendes elektronisches Identitätsmanagement
  • Verwaltung von Eigentumsrechten (Grundbuchregister, Rechte an digitalen Werken)
  • fälschungssichere und transparente Ausführung notarieller Dienste wie Beurkundungen und Rechtübertragungen
  • Schaffung manipulationssicherer Verwaltungssysteme und e-Voting-Systeme für Wahlen

Der Kernnutzen wird vor allem in der Optimierung von Prozessen hinsichtlich Transparenz, Sicherheit und Schnelligkeit gesehen. Viele Arten von Informationen können direkt, schnell und günstig – ohne zwischengeschaltete Instanzen – ausgetauscht werden, ob Finanztransaktionen, Verträge oder Dokumente.

Nutzungsmöglichkeiten in naher Zukunft ergeben sich insbesondere im Zahlungsverkehr und im Vertragswesen. Die auf Blockchain basierenden intelligenten Verträge (Smart Contracts) sind aufgrund einer Vorprogrammierung selbständig in der Lage, einzelne Vertragsbestimmungen automatisiert auszuführen. Beispielsweise kann ein Auftrag nach vollendeter Ausführung automatisch abgerechnet werden – mit Erreichen des vorprogrammierten Ziels wird die Zahlung ausgeführt. Durch Smart Contracts könnten ganze Geschäftsbereiche automatisiert werden.

Da Blockchain zukünftig an Bedeutung gewinnen wird, sollten sich Unternehmen frühzeitig mit möglichen Lösungen für die eigene Organisation befassen, die Entwicklungen im Bereich Blockchain systematisch beobachten sowie Erfahrungen und Kompetenzen sammeln, um sich eine Vorreiterposition zu sichern.

Beratung und Innovations-Workshops von Materna zum Thema Blockchain

Materna sieht sich als Pionier im Bereich der Prozessoptimierung auf Basis von Blockchain und unterstützt Unternehmen aktiv bei der Bewertung von Blockchain für ihre Organisation.

Zu ausgewählten relevanten Innovationsthemen baut das Innovation Center von Materna Technologie-Know-how auf und erarbeitet Use Cases sowie mögliche Geschäftsmodelle. Auf Basis dieses Know-hows führen wir Innovations-Workshops mit Ihnen durch. Diese Workshops unterstützen Sie bei der Erschließung des Themas „Blockchain“, abhängig von der Marktreife.

Im ersten Schritt stellen wir Ihnen das Innovationsthema vor und erläutern Ihnen die Funktionsweise, die grundlegenden Mehrwert-Szenarien und mögliche generelle Use Cases der Blockchain. Darauf aufbauend betrachten wir mit Ihnen gemeinsam die für Ihr Unternehmen relevanten Use Cases und Mehrwerte. Ziel ist eine Bewertung, ob und wie ein Trend individuell für Sie relevant ist.

Innovations-Workshops führen wir übrigens auch zu den Themen Cognitive Computing und künstliche Intelligenz durch.

Das Prinzip Blockchain

Blockchain einfach erklärt.BildVergroessern Blockchain einfach erklärt. Quelle: Materna

Die „Blockchain“ ist eine Kette von chronologisch linear aneinandergehängten Datenblöcken mit Transaktionen. Aufgrund der dezentralen Speicherung und der Verkettung dieser Datenblöcke sind die Daten ununterbrochen rückverfolgbar und im Gegensatz zu zentralen Lösungen nahezu nicht manipulierbar.

Die Kontrolle von Transaktionen durch einzelne Autoritäten wird durch das Prinzip der Blockchain auf die Anwender übertragen, indem jede Transaktion transparent auf jedem Rechner im Blockchain-Netz verteilt gespeichert wird. Zum einen erschwert diese erhöhte Transparenz Korruption, zum anderen wird ein einfacher Datenaustausch direkt zwischen den Teilnehmern ermöglicht – ohne zwischengeschaltete Instanzen, aufwendige Verifizierungsverfahren und Gebühren. Das führt zu sehr effektiven Prozessen.

Ihr Ansprechpartner

Guido Weiland

Guido Weiland

Materna GmbH

Information & Communications

Voßkuhle 37

44141 Dortmund

Telefon:+49 231 5599-8989

Fax:+49 231 5599-98989

E-Mail: guido.weiland@materna.de

Vernetzen

Kontakt

Materna GmbH
Information & Communications

Voßkuhle 37

44141 Dortmund

+49 231 5599-00

marketing@materna.de