Sicherheit, Vertrauen, Qualität, Miteinander – das zählt für uns und unsere Mitarbeiter.

Arbeiten bei Materna ist gekennzeichnet von den Werten Sicherheit, Vertrauen, Qualität und Miteinander. Diese Werte sind für die Mitarbeiter, das Management und die Gesellschafter gleichermaßen wichtig.

Vielfalt steht bei Materna für sowohl für ein breit aufgestelltes Leistungsportfolio als auch für die vielfältigen Persönlichkeiten unter den Mitarbeitern in Bezug auf Ausbildung, Berufserfahrung, Alter und kulturellem Hintergrund. Qualität steht für unseren Markenkern als „Premium Anbieter“ mit anspruchsvollen Kunden, aber auch die hohe Qualität in den Beziehungen zu Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern. Als Familienunternehmen sind für uns Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein ein hohes Gut. Miteinander steht für die offene, oftmals sehr heterogene Teamkultur, die gelebte Praxis der offenen Bürotüren und die hohe Kollegialität unter den Mitarbeitern.

Wir haben unsere Testimonials gefragt, was für sie zählt. Hier sind ihre Antworten darauf.

Jens Pullen, Projektleiter

„Ich bin mit meiner Arbeit zufrieden, wenn unsere Kunden mit uns zufrieden sind. Wir haben große, namhafte Kunden, die zu Recht viel von uns erwarten. Das fordert mich und mein Team jeden Tag aufs Neue.“




Kathrin Kemper, Vertriebsassistentin

„In einem Familienunternehmen tätig – das bin ich beruflich wie privat. Als Mutter erlebe ich jeden Tag aufs Neue, wie wichtig Vertrauen und Kontinuität im Zusammenleben sind. Auch im Job brauche ich Planungssicherheit und eine langfristige Perspektive.“



Ulrich Eickhoff, IT-Teamleiter

„Die Atmosphäre bei uns im Unternehmen ist freundlich und aufgeschlossen. Wenn man Hilfe braucht, findet man hier stets ein offenes Ohr und natürlich auch tatkräftige Unterstützung.“




Jonas Fuhr, Auszubildender

„Nach dem Schulabschluss schon genau zu wissen, wohin einen der berufliche Weg führen soll – das ist nicht einfach. Mein Interesse für Informatik war zwar früh geweckt, doch was ich in dem Bereich ganz konkret machen wollte, wusste ich noch nicht. Hier im Unternehmen kann ich mich vielfältig ausprobieren.“