Headless CMS - Die Weiterentwicklung des Content-Managements

Navigation aller Website-Bereiche

Headless CMS

Headless CMS - Die Weiterentwicklung des Content-Managements

Im Zeitalter der Digitalisierung muss das Content-Management-System (CMS) als Enterprise Application einen neuen Platz finden. Wichtige Entwicklungen sind Cloud-Lösungen, Omnichannel Management und Künstliche Intelligenz. Die personalisierte Ansprache für potenzielle Kunden in Echtzeit erreicht ein nie dagewesenes Ausmaß mit kaum überschaubaren Einflussfaktoren. Content-basierte Dienste müssen nutzerzentrierter denn je zuvor sein. All diese Ansätze kanalisieren sich in einer Forderung an das künftige CMS: die Formierung eines Headless CMS.

In unserem Whitepaper lesen Sie:

  • wie das Headless CMS Content und Präsentationsform noch strikter trennt.
  • wie bei einem Headless CMS ein Content Hub entsteht.
  • warum Content zum Chamäleon wird.
  • warum präzise Schnittstellen notwendig sind.
  • wie Künstliche Intelligenz das Content-Management beflügelt.

Fordern Sie jetzt das Whitepaper "Headless CMS" an

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wenn Sie diese Website besuchen, verwendet Materna Information & Communications SE Cookies.

Es gibt Cookies, die für die ordnungsgemäße Funktionsweise der Materna-Website erforderlich sind. Diese sind voreingestellt und können nicht abgewählt werden. Zusätzlich zu den Cookies, die für die ordnungsgemäße Funktionsweise der Materna-Website erforderlich sind, können Materna und Drittanbieter Cookies auch für die Analyse und Optimierung der Website-Funktionalität verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie über den Link Datenschutz und Impressum.

Legen Sie Ihre Präferenzen mit den folgenden Checkboxen oder Buttons fest:

OK