EU-Datenschutz-Grundverordnung

Navigation aller Website-Bereiche

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Erkennen Sie Schwachstellen und Defizite im Datenschutz und positionieren Sie sich zielgerichtet auf dem Weg zum neuen europäischen Datenschutz.

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) stellt alle Unternehmen in der EU vor eine Vielzahl neuer gesetzlicher Forderungen, die ab dem 25. Mai 2018 rechtskräftig sind und bis dahin umgesetzt werden müssen. Eine Missachtung oder Nichtumsetzung kann mit empfindlichen Bußgeldern sanktioniert werden.

Leistungen von Materna

Materna verfügt mit einem breit gefächerten Wissensspektrum in den Themen Datenschutz, Informationssicherheit und IT-Security über Fähigkeiten und Methoden, Ihre Organisation kompetent auf die bevorstehende Gesetzesänderung vorzubereiten. Unsere Consultants zeichnen sich durch langjährige Praxiserfahrung in unterschiedlichsten Branchen (Automotive, Banken, Gesundheit, Energie, öffentlicher Dienst …) aus. Sie sind bestens vertraut mit dem Gestalten und Optimieren von Prozessen und Dokumenten sowie der Beratung und Unterstützung bei der Implementierung von technischen und organisatorischen Maßnahmen im Rahmen des Datenschutzes.

Das Know-how unserer Berater unterstützt Sie bei der Durchführung einer Reifegradbestimmung Ihrer Organisation. Aus den gewonnenen Informationen leiten wir Maßnahmen und Strategien ab, die Ihr Unternehmen zielgerichtet auf den Weg der Konformität zur EU-DSGVO führen.

Materna bietet Ihnen mit kompetenten Ansprechpartnern, erfahrenen Projektleitern und einem breiten Partnernetzwerk ein ganzheitliches Beratungspaket. Dazu gehören die Erstellung eines Datenschutzkonzepts, die Anpassung von Verträgen, das Design oder die Optimierung von Prozessen, die Durchführung von Risikoanalysen und die Gestaltung von technischen und organisatorischen Maßnahmen. Bei der Umsetzung der abgeleiteten Maßnahmen stehen Ihnen unsere Experten in allen Belangen unterstützend zur Seite.