Materna jetzt mit höchstem BMC-Partnerstatus: Platinum-Partner

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Materna jetzt mit höchstem BMC-Partnerstatus: Platinum-Partner

Mit Enterprise Service Management Service-Prozesse perfekt im Griff

Ort Dortmund, Datum 04.09.2017

Ausgezeichnete Leistung: Ab sofort darf sich Materna als Platinum-Partner des Herstellers BMC Software bezeichnen. Mit dieser exklusiven Auszeichnung, die zugleich den höchstmöglichen Partnerstatus bei BMC markiert, wird auch nach außen die hohe Expertise der Materna-Experten sichtbar.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzt Materna bei Themen für das IT-Service-Management (ITSM) und das Enterprise Service Management auf BMC Software. Mehrere Hundert Kundenprojekte haben zu einem enormen Wissen- und Erfahrungsschatz geführt. Die logische Konsequenz: Materna zählt heute zu den größten BMC-Partnern in Europa.

Materna setzt die BMC-Produkte beispielsweise für die Automation von IT-Service-Prozessen ein, um eine hochgradig automatisierte IT-Fabrik zu realisieren. Damit werden IT-Leistungen in gleichbleibend hoher Qualität ermöglicht, die ausfallsicher und zu klar kalkulierbaren Kosten von der IT erbracht werden. Ganz klassisch gelingt mit BMC auch die Umsetzung von ITIL-basierenden Service-Prozessen innerhalb der IT-Organisation. Darüber hinaus unterstützt Materna die BMC-Themen Cloud Lifecycle Management, Performance und Availability Management sowie Control-M.

Mehr über BMC und Enterprise Service Management.

Über Materna

Als führender IT-Dienstleister beschäftigt Materna weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen vorläufigen Umsatz von 223 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Zielgruppen sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in sechs Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Government, Communications, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.